Startseite Grundwissen für Einsteiger und Fortgeschrittene Formulare, Schmuckahnentafeln UNSER GESAMTANGEBOT Tipps und Tricks
Merkzettel anzeigen Warenkorb anzeigen (0 Artikel, 0,00 EUR) Zur Kasse gehen Mein Konto

Tipps und Tricks:



Themen:
Im DFA veröffentlichen
Vereinsadressen
Ahnenlisten
Dienstleistungen


Allgemein:
Willkommen
Über uns
Impressum
Kontakt, Ihre Interessengebiete
AGB und Widerrufsbelehrung
Widerrufsbelehrung
Ihr Weg zu uns
Hilfe
Haftungshinweis


Im DFA veröffentlichen

DEUTSCHES FAMILIENARCHIV. EIN GENEALOGISCHES SAMMELWERK

Wenn Sie selbst im Deutschen Familienarchiv veröffentlichen wollen, erhalten Sie im folgenden einige Informationen:

1. Das Deutsche Familienarchiv gibt kein festes Editionskonzept vor, sodaß Sie hier die Möglichkeit haben, Nachfahrenlisten, Ahnenlisten, Stammtafeln, erzählende Familiengeschichten oder Kombinationen aus allem darzustellen. Lediglich das Buchformat mit 17 (Breite) x 24 (Höhe) cm und der Satzspiegel mit 12,5 (Breite) x 18,5 (Höhe) cm ist vorgegeben. Selbstverständlich können Sie Ihre Familiengeschichte mit Bildern (farbig oder schwarz-weiß) illustrieren. Umfangreichere größere Tafeln können in begrenzter Anzahl eingefügt werden.

2. Unser Lektorat steht Ihnen gerne beratend zur Seite. Wir zeigen Ihnen die günstigsten technischen Möglichkeiten und bieten Ihnen durch unsere Verbindungen zu Druckereien und Buchbindereien Preisvorteile.

3. Sie erhalten Sonderdrucke Ihres Werkes in jeder gewünschten Ausstattung. Die normale Standardausstattung eines Familiensonderdruckes ist ein Kartonumschlag. Auf Wunsch lassen wir Ihre Familienexemplare aber auch in einen festen Kunstleder- oder Leineneinband binden.

4. Durch die große Zahl von Dauerbeziehern (Bibliotheken, Archive, Vereine, Privatforscher) erfährt Ihre Veröffentlichung eine praktisch unzerstörbare Dokumentation. Durch die Benutzer der Bände erhalten Sie häufig wertvolle Ergänzungen zu Ihrer Arbeit.

5. Die Aufnahme Ihrer Forschungsergebnisse erfolgt gegen eine Beteiligung an den Kosten für die Herstellung, die natürlich wesentlich vom Umfang abhängig sind. Dafür erhalten Sie einhundert Sonderdrucke Ihrer Arbeit (auf Wunsch natürlich auch mehr oder weniger). Sie zahlen also keinen verlorenen Druckkostenzuschuss! Bitte beachten Sie, daß die Grundsätze des Deutschen Familienarchivs keine pauschale Festsetzung von Seitenpreisen gestatten. Jeder Auftrag wird individuell behandelt. Es ist für uns sehr hilfreich, wenn Sie uns die Texte auf Diskette zur Verfügung stellen können. Wir können fast alle Text- und Dateiformate übernehmen, auch vom MAC. Wir erstellen gerne einen Kostenvoranschlag, wenn Sie uns Ihr Manuskript und die Abbildungsvorlagen einsenden.

6. In den bisher erschienenen 136 Bänden des Deutschen Familienarchivs finden Sie viele gelungene Beispiele, die Ihnen als Vorlage für die Erstellung einer eigenen Familiengeschichte dienen können. Musterdrucke stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.



Nach oben



Wenn Sie selbst keine Forschungsergebnisse veröffentlichen möchten, so können Sie doch aus dem gedruckten Material großen Nutzen für Ihre eigene Forschung ziehen:

Viele Familiengeschichtsforscher haben das längst erkannt und beziehen im Abonnement zum Vorzugspreis das Deutsche Familienarchiv (bei Bezug von mindestens fünf Bänden kommt der Vorzugspreis für Dauerbezieher in Anrechnung; wir senden Ihnen auch gerne ein Angebot für den Bezug der gesamten Reihe.). Wo sich das gesamte Werk noch nicht in den öffentlichen Bibliotheken befindet, sollten Sie die Anschaffung immer wieder mit Nachdruck empfehlen. Das Deutsche Familienarchiv gehört in jede Bibliothek und in jedes Archiv! Jeder Band umfasst ca. 300 Seiten, dazu viele Bildtafeln.
Zum Deutschen Familienarchiv sind vier Registerbände erschienen; genauere Angaben finden Sie unter der Reihe Genealogische Informationen: Gesamtregister zum Deutschen Familienarchiv.



Nach oben

Druckbare Version